HERZLICH WILLKOMMEN

 

SCHÖN, DASS DU DICH FÜR EINE TÄTOWIERUNG VON MIR INTERESSIERST!

 

Vorab ein paar Worte zu meiner Arbeitsweise und dem Arbeitsprozess:

 

Manchmal reift die Entscheidung für ein Tattoo lange, manchmal kommt sie spontan.

In jedem Fall sind Tattoos etwas sehr Persönliches: sie erzählen eine Geschichte, drücken eine Verbindung oder Haltung aus, sind Erinnerung, schließen mit etwas ab oder halten etwas lebendig... Jeder Idee geht eine andere Erfahrung voraus.

 

Deshalb mache ich nur Unikate, die in enger Absprache entstehen. Um möglichst präzise wiedergeben zu können, was du dir vorstellst, brauche ich daher eine möglichst genaue Beschreibung von dir.

 

Hilfreiche Orientierung können diese Fragen bieten:

 

 

 

 

 

 

 

 

Falls du Referenzbilder hast, kannst du die gerne schicken.

 

Wenn möglich lassen sich die Fragen am Besten in einem persönlichem Vorgespräch besprechen.

 

In meinen Entwürfen steckt viel Sorgfalt und Zeit. Deshalb mache ich nur einen Entwurf. Korrekturen arbeite ich gerne ein, ich kann aber nicht von einer Idee zu nächsten springen, sobald ich angefangen habe. Deshalb ist es wichtig mir BEVOR ich anfange alle nötigen Informationen zu geben.

 

Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit.

 

Rahel Bachem

      Welche drei Wörter/Atrribute fallen dir als erstes zu dem Tier ein?          Was verbindest du mit dem Tier?                    Wofür steht es für dich?         Welche Geschichte hast du vielleicht mit ihm erlebt?       Welchen Ausdruck soll es haben?                 Wenn du es vor dir siehst: was macht es grade?     An welcher Körperstelle möchtest du es tragen?           Welche Größe soll es haben?            Soll es das ganze Tier oder nur der Kopf sein?